Geld oder Hiebe

Das neue Kabarett-Programm
mit Marion Bach & Heike Ronniger

Am Klavier: Christoph Deckbar / Oliver Vogt (alternierend)

REGIE: Fank Voigtmann
 

Tatort Globalisierung - Die Kabarettistinnen Marion B. und Heike R. (die Namen sind dem Veranstalter bekannt) kamen auf einer Probe für ihr neues Programm urplötzlich zu 6.835.057 Rubel. Sofort stellten sich beide die Frage nach Soll und Haben: Soll man das Geld behalten oder haben wir eine bessere Idee? Aber wo kommt das Geld eigentlich her? Womöglich aus schmutzigen Waffengeschäften? Solches Geld nimmt man doch nicht in die Hand. Abgesehen man ist die Mafia oder die Bundesregierung.

Man kann ja heutzutage niemandem mehr trauen. Welche Rolle spielen für die Kabarettistinnen bei ihren Überlegungen eine Damenhandtasche, zwei Tanten in Bayern, unser Elektroschrott in Afrika, oder eine einsame Insel? Und vor allem: Welche Rollen spielen die Pianisten Christoph D. und Oliver V.? Außer Klavier...

Fragen, die die beiden Kabarettistinnen unruhig werden lassen. Dabei soll Geld ja eigentlich beruhigen. Aber eben nur so lange, bis sich der Eigentümer meldet und fordert: „Geld oder Hiebe!“

 

Die PREMIEREN-Rezension .......................HIER


Zum Spielplan

Fotos © Viktoria Kühne

Fotos © Viktoria Kühne

Fotos © Tobias Götze

Fotos © Viktoria Kühne

Fotos © Viktoria Kühne

Fotos © Viktoria Kühne

Fotos © Tobias Götze

Fotos © Tobias Götze

Fotos © Tobias Götze

Fotos © Tobias Götze

Fotos © Tobias Götze

Fotos © Tobias Götze

Fotos © Viktoria Kühne

Fotos © Tobias Götze

Fotos © Tobias Götze

Fotos © Tobias Götze

Fotos © Tobias Götze

Fotos © Tobias Götze

Fotos © Tobias Götze

Fotos © Tobias Götze

zum Anfang springen